Schützenverein

Neuigkeiten und Informationen rund um den Liborius-Schützenverein Eissen.

Schützenbanner

Liebe Schützenbrüder und -schwestern,

 

in einer gemeinsamen Aktion zum Osterfest setzen die Schützenvereine im Hochstift und darüber hinaus wie im letzten Jahr wieder ein Zeichen in der Corona Pandemie.

Aus diesem Grund sind alle Bürger des Ortes erneut aufgerufen, von Ostersamstag bis Ostermontag die Schützenfahnen zu hissen.

Die Aktion „Flagge zeigen“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Flaggen der Hoffnung und Zuversicht“.

 

Der gesamte Vorstand des Liborius Schützenvereins wünscht ein besinnliches und friedvolles Osterfest. Bleibt gesund!

Liebe Vereinsmitglieder/-innen,

Aufgrund der hohen Inzidenzwerte im Kreis Höxter hatte das Pastoralteam in Absprache mit dem Bürgermeister und dem Ordnungsamt der Stadt Willebadessen alle Präsenzgottesdienste ab dem 9.1.21 abgesagt. Somit fällt der für heute angesetzte Gottesdienst anlässlich der ohnehin abgesagten Generalversammlung ebenfalls aus.

Diese Info bitte weitergegeben.

 Kirche Eissen Absage web

Aufgrund der Coronapandemie und dem angeordneten Lockdown muss der Liborius Schützenverein Eissen leider seine für den 9. Januar 2021 geplante Generalversammlung absagen. Der angesetzte Gottesdienst um 18 Uhr soll, stand jetzt, trotzdem stattfinden. Weitere Details bzw. kurzfristige Änderungen befinden sich auf der Webseite des Pastoralverbundes.
Wenn es die Situation erlaubt, soll die Generalversammlung nachgeholt werden. Dazu wird selbstverständlich fristgerecht eingeladen. Der Liborius Schützenverein Eissen bedankt sich bei allen Mitgliedern für die Akzeptanz der getroffenen Entscheidungen und wünscht trotz allem Gesundheit und eine besinnliche Weihnachtszeit.

Volkstrauertag 2020 1

Aufgrund der Corona Pandemie und den damit bestehenden Maßnahmen, fand die Kranzniederlegung am heutigen Volkstrauertag nicht wie gewohnt statt. Stellvertretend für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger haben unsere Ortsbürgermeisterin Petra Engemann-Ludwig und der 1. Vorsitzende vom Liborius Schützenverein Eissen, Manfred Rottkamp, einen Kranz niedergelegt. Vielen Dank Petra und Manfred, dass dieser stille Feiertag nicht in Vergessenheit geraten ist.

Die Corona-Pandemie macht auch dem Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt einen Strich durch die Rechnung. Die Kranzniederlegung zum Volkstrauertag findet daher in diesem Jahr im Stillen und ohne Gedenkfeier statt.