Schützenverein

Neuigkeiten und Informationen rund um den Liborius-Schützenverein Eissen.

Die Freude war groß, als es am vergangenen Samstag um 22:41 Uhr endlich hieß: „Wir haben einen neuen König.“

Königschießen 2022 5

Frank Wiese holte den Vogel zuvor mit dem 46. Schuss treffsicher von der Stange. Als König regiert er nun mit seiner Frau Manuela Wiese die Eissener Schützen am Festwochenende vom 16. bis 18. Juli. Dem Hofstaat gehören an: Josef und Heike Derenthal, Michael und Stefanie Siewert, Stefan und Nicole Zwilling, René und Andrea Munkelt, Tanja Schade und Thomas Martena sowie Jörg und Kerstin Saken

Neben dem König wurden auch die Fender-Schützen ermittelt:

vogel transparent

Der Liborius-Schützenverein veranstaltet am 2. Juli sein diesjähriges Königschießen. Um 15 Uhr wird in Uniform und mit dem Gewehr vor der Kirche angetreten. Zunächst holen die Schützen den amtierenden König Christian Tewes ab, um anschließend in der Hüssenberghalle um die Fender- und Königswürde zu schießen.
Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgt der Nörder Musikverein. Ab 16.00 Uhr gibt es ein Kaffee und Kuchenbuffet, welches von den Frauen des Vorstandes organisiert wird.
Zur Königsproklamation und zum anschließenden Tanz spielt die Band »BLUE NOTES«. Alle Dorfbewohner und Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Das Schützenfest findet vom 16. - 18. Juli statt.

Nach zweimaliger Verschiebung konnte am Samstag den 09.04.2022 endlich die Generalversammlung der Liborius­schützen stattfinden. Manfred Rottkamp hat die Versammlung um 20:02 Uhr in der Hüssenberghalle bei 58 anwesenden Vereins­mitgliedern eröffnet.

Der Liborius Schützenverein lädt seine Mitglieder am Samstag den 9. April 2022 zu seiner Generalversammlung um 20 Uhr in der Hüssenberghalle ein. Aufgrund der aktuell noch gültigen Coronaschutzverordnung mit zu vielen Einschränkungen findet die Veranstaltung eine Woche später statt als ursprünglich vorgesehen.

fahne wappen

Aufgrund der Coronapandemie hat sich der Vorstand des Liborius Schützenvereins Eissen dazu entschieden seine für den 8. Januar 2022 geplante Generalversammlung abzusagen. Der angesetzte Gottesdienst um 19 Uhr soll, stand jetzt, trotzdem stattfinden.
Wenn es die Situation erlaubt, soll die Generalversammlung nachgeholt werden. Dazu wird selbstverständlich fristgerecht eingeladen. Der Liborius Schützenverein Eissen bedankt sich bei allen Mitgliedern für die Akzeptanz der getroffenen Entscheidungen und wünscht trotz allem Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr.

Volkstrauertag 2021 1

Erstmalig fand in diesem Jahr die Gedenkfeier zum Volkstrauertag bereits am Samstag statt. Bei Fackellicht der Feuerwehr haben Oberst Christian Tewes, Ortsbürgermeisterin Petra Engemann-Ludwig und Manfred Rottkamp, 1.Vorsitzender der Liboriusschützen ein paar Worte an die Anwesenden Bürgerinnen und Bürger aus Eissen gerichtet und an die Verstorbenen der zwei Weltkriege sowie an die verstorbenen der Corona Pandemie gedacht. Bei musikalischer Begleitung eines Trompeters haben die Liboriusschützen einen Kranz niedergelegt. Außerdem hat Manfred Rottkamp einen Dank an Hubert Plogmeier gerichtet der 49 Jahre lang mit den Kindern und Jugendlichen die Veranstaltung begleitet hat. Die Aufgaben von Hubert Plogmeier hat Katharina Schulz übernommen und hat bereits in diesem Jahr mit den Kindern ein Gedicht ausgearbeitet welches die Kinder vorgetragen haben.

Am 13. November findet anlässlich des Volkstrauertages eine Feierstunde zu Ehren der Gefallenen aus den vergangenen Kriegen statt. Hierzu sind alle Eissener Bürger und Interessierte herzlich eingeladen.
Die Veranstaltung findet erstmalig an einem Samstag statt und beginnt um 19 Uhr an der Hibbeke Kapelle. Neben Wort und Musikbeiträgen wird auch ein Fackelzug der freiwilligen Feuerwehr für den feierlichen Rahmen sorgen.

Volkstrauertag 2020 3

Die Liboriusschützen zogen am vergangenen Samstag Bilanz und ließen auf der Generalversammlung am vergangen Samstag das Corona Jahr 2020 Revue passieren.

Außerdem standen Ehrungen für lange Vereinstreue auf der Tagesordnung. Für ihre 40–jährige Mitgliedschaft im Jahr 2020 wurden Norbert Pape, Dieter Schlicht und Franz-Josef Vohs geehrt.

Mit der Absicht, im kommenden Jahr wieder uneingeschränkt feiern zu können, wurde das Schützenfest auf den 16. – 18. Juli datiert. Das Königschießen findet am 2. Juli statt.

Beim anschließenden Herbstball mit der Partyband „Blue Notes“ konnte in der herbstlich geschmückten Halle endlich einmal wieder fröhlich gefeiert und das Tanzbein geschwungen werden.

Web Ehrungen GV2021

Das Foto zeigt von links: Patrick Engemann (2. Zugführer), Torsten Hofmann (1. Kassierer), die Jubilare Franz-Josef Vohs und Norbert Pape, Johannes Becker (3. Zugführer) und Manfred Rottkamp (1. Vorsitzender). Es fehlt Dieter Schlicht.

 

 fahne wappen

Der Liborius Schützenverein lädt seine Mitglieder am Samstag, 16. Oktober 2021 zu seiner Generalversammlung mit anschließendem Herbstball ein. Die Versammlung startet um 17 Uhr in der Hüssenberghalle.

Die Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Gedenken der Verstorbenen Mitglieder
3. Vereinschronik von vor 25 Jahren
4. Jahres u. Kassenberichte
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Ehrungen
7. Verschiedenes
Anzugordnung: Uniform, ohne Hut.

Nach der Versammlung um 20 Uhr beginnt dann der Herbstball. Da hier auch gern mal wieder das Tanzbein geschwungen werden darf, spielt die Partyband „Blue Notes“ auf. Alle Bürgerinnen und Bürger aus Eissen, aber auch Gäste aus nah und fern sind herzlich hierzu eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Es gelten für die gesamte Veranstaltung die verschärften 3G Regeln: geimpft/genesen oder PCR-Test, dieser darf nicht älter als 48h sein. Dadurch entfällt die Maskenpflicht. Die Einhaltung dieser 3G-Regeln wird bei allen Gästen bei Eintritt in die Halle geprüft.
Außerdem werden für die Kontaktnachverfolgung ein QR-Code für die Luca App und Listen in Papierform ausgelegt. Für das leibliche Wohl wird ein Imbisswagen vor der Halle platziert. Die Einladung wurde fristgerecht im Schaukasten vor der Halle ausgehängt.

Der Vorstand freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen und wünscht allen Teilnehmern schon jetzt ein paar vergnügliche Stunden.